Sonntag, April 09, 2006

kräuterglück

War das eine schöne Wildkräuterexkursion gestern. Bei strahlendem Sonnenschein waren wir zu 8 insgesamt 4 Stunden unterwegs. Und wir haben ne ganze Menge gefunden, auch wenn die Wiesen noch so unscheinbar aussehen, wächst da allerhand. Ich bin am Freitag schon die Strecke abgelaufen und habe ebenfalls 3 Stunden gebraucht, immer wieder muss man stehen bleiben und schauen, viele Pflanzen sind schon da, aber noch nicht sehr groß. Ideal aber um sie zu unterschieden, bestimmen dagegen verlangt Erfahrung. Neben den gewöhnlichen Arten, wie Giersch und Gundermann gab es auch einige außergewöhnliche Pflanzen, wie beispielsweise das Bingelkraut (giftig) oder den Goldstern (zwar essbar aber geschützt weil selten). Ich denke es hat uns allen großen Spaß gemacht und freue mich auch schon auf den nächsten Termin, den wir allerdings eventuell noch einmal verschieben müssen - vom 6. auf den 20. Mai - Engültiges dann hier und der Flyer mit geändertem Datum kann dann auch hier angefordert werden. Auf jeden Fall war es so schön, dass ich gerne weitere Termine anbieten werde.

Hier noch ein Bild von der Vorbereitung. Vielleicht schickt Jochen noch das ein oder andere, dann seht ihr hier wie es unterwegs war.