Sonntag, Februar 05, 2006

virtueller schnupfen

Ich habe einen virtuellen Schnupfen, glaube ich zumindest. Ich erklär mal kurz, was ich meine. Ich habe das Gefühl, als kämpfe mein Körper - vorwiegend Nase und Rachenschleimhäute - gegen Schnupfenerreger. Davon merke ich nicht viel, nur in dem Moment, in dem ich etwas esse, was nicht Rohkost ist - wie könnte es anders sein: Schokolade (meine große Schäche). Und was dann passiert ist nicht mehr virtuell sondern real, die Schleimhäute schwellen ganz schnell an, meine Nase läuft und es stellt sich in kürzester Zeit ein Gefühl von Erkältetsein ein. Das lässt nach einigen Stunden wieder nach und tritt aber bei abermaligem Verzehr von Gekochtem wieder auf. Ich frage mich, ob das sein kann. Jetzt möchte ich natürlich nicht die Rohköstler bitten meine Beobachtungen zu bestätigen, indem sie sich zum Versuchskaninchen machen, denn ihr Gesundheitszustand würde sich ja dadurch verschlechtern. Aber für den Fall, dass ein schnupfengeplagter Kochköstler bereit wäre, einige Tage Rohkost zu probieren, würde mich das Ergebnis sehr interessieren. Der oder die Wagemutige, möge sich melden unter tine-taufrisch@web.de