Montag, März 01, 2010

schnell schnell, der frühling wartet nicht

Im Frühling geht die Zeit immer schneller vorbei und so hätte ich heute fast den Frühlingsanfang verpasst. Nein, nicht wirklich, ich war heute mit dem Rad und zu Fuß unterwegs und habe durchaus auf dem Weg zur Arbeit und beim Sport das Wetter genossen, aber trotzdem hat mich die Arbeit so eingespannt, dass ich fast vergessen hätte, dass heute meteorologischer Frühlingsanfang ist. Da ich mich aber auf liebe Freunde verlassen kann, die mich nicht nur erinnern, sondern auch schöne Bilder mitschicken - kann ich jetzt noch schnell verkünden - 'Es ist Frühling' 

Wikipedia schreibt dazu: "Der 1. März ist der 60. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 61. in Schaltjahren), somit bleiben 305 Tage bis zum Jahresende.
Dieser Tag war im alten Rom ursprünglich der kalendarische Jahresanfang, an welchem im Tempel der Vesta das heilige Feuer entzündet wurde. Als jedoch im Jahr 153 v. Chr. die römischen Konsuln ihre Herrschaft auf den 1. Januar vorverlegten, wurde der Beginn ihrer Amtsperiode zugleich neuer Jahresanfang.
Die Weltorganisation für Meteorologie hat den 1. März als meteorologischen Frühlingsanfang auf der Nordhalbkugel der Erde festgelegt.



Auch für die Enten wurde gestern endgültig das Eis zu dünn
(und dass bei ihnen Frühling ist, sieht man ja wohl!)