Sonntag, Oktober 15, 2017

RAWFOOD AWARD 2017 - es lohnt sich mitzumachen

2016: Platz 1 in der Kategorie Non-Professionals: Mango-Paprika-Gazpacho von Malgorzata Finke
Noch zwei Wochen bis zur jährlichen Jurysitzung beim RAWFOOD AWARD 2017 (so sah es 2016 aus) und ich bin schon sehr gespannt, wie es 2017 wird. Bis zum 23. Oktober noch könnt ihr eure rohköstlichen Gerichte einreichen. Und die Preise, die die Gewinner abräumen können, sind richtig toll. Unter anderem könnt ihr eine Teilnahme an einer Exkursion mit mir und zwei meiner Bücher gewinnen. Aber das ist längst nicht alles. Deshalb: Mitmachen. Wie es geht, was Du tun musst, wer in welcher Kategorie mitmacht und alles andere, erfährst Du per Klick auf das Bild:


http://www.pureraw.de/rawfoodaward

Auch in diesem Jahr ist wieder Deine Kreativität gefragt, denn wir suchen die leckersten Naschereien! Gefragt sind bezaubernde Pralinen, tolle Eiskreationen, leckere Schokolade oder andere köstliche Desserts, denn süße Leckereien machen ja bekanntlich glücklich und lassen Dich jedes Tief überwinden.
Überzeuge uns mit Deiner süßen Kreation, frei nach dem Motto "Sweets for my Sweet". Nutze Zutaten wie z.B. Kakaobutter, Kokosmus und Früchte kombiniert mit verschiedenen Powerfoods.

Lass Deiner Fantasie freien Lauf und gib klassischen Rezepten ein roh-veganes Make-Over, zeige uns Dein persönliches Lieblingsrezept oder kreiere neue Geschmacksexplosionen. Unser RawFood Award wird in zwei Kategorien verliehen, "Professional" und "Non-Professional".

2016: Platz 2 in der Kategorie Professionals: Karotten-Kürbiskuchen mit Kokossahne von Ulrike Eder 
Ich freue mich sehr darauf wieder Teil der Jury zu sein, obwohl die Reise nach Klötze zu Pureraw nicht gerade kurz ist. Aber schaut mal hier mein Juroren-Interview an, dann wisst ihr, dass mir das echt am Herzen liegt, einmal im Jahr meine Freundin Kirstin zu besuchen. Außerdem macht es so viel Spaß eure Rezepte nachzuempfinden, auszuprobieren und zuzubereiten, dass will ich mir nicht entgehen lassen.

Und wisst ihr, was ich jetzt mache? Jetzt gehe ich in den Wald, genieße frische Luft und sammle Pilze - das ist nämlich meine allerliebste Sonntagsbeschäftigung. Habt es gut heute!