Mittwoch, Oktober 29, 2014

Herbstgerichte rohvegan und wildpflanzenköstlich

Heute will ich Euch mal einen Überblick geben über die Herbst-Gerichte, bzw. Gerichte, die Ihr jetzt im Herbst zubereiten könnt aus "Meine liebsten Wildpflanzen - rohköstlich", für diejenigen, die sie noch nicht kennen.

  • Beerenlocken - ein Fruchtleder, das Ihr auch aus Tiefkühlbeeren machen könnt - S. 75
  • Bittersweet Orange - leckerer Drink gegen den Herbstblues und auch als Detox-Drink superhilfreich - S. 91
  • Blütenmilch - schnell, schnell auf die Wiese, die letzten Löwenzahnblüten nutzen S. 91
  • Cremiger Vogelmiere-Smoothie - jetzt wieder frisch zu finden - I love it - S. 117
  • Erdmandel-Müsli mit Brombeerblättern - hmm, ersetzt jeden Haferbrei - S. 53
  • Fingerfood-Paprika mit Pistazienklee - auch das geht noch - prima fürs Fingerfoodbuffet - S. 77
  • Giersch an Durian - nur für Kenner! - S. 68
  • Goldene-Rübli-Torte - ja, jetzt gibt es Karotten en masse und die Goldnessel ist auch wieder da - S. 109
  • Grün-Grün-Grün - auch diesen Saft mit Labkraut und Postelein könnt Ihr jetzt prima nachmachen - S. 131
  • Herbstglück - wie der Name schon sagt... schnell raus zum Bucheckernsammeln - S. 99
  • Hokkaido-Suppe - wärmt ganz doll - S. 104
  • Inkareis mit Gänse-Fingerkraut - richtig was zu kauen und reichhaltig dazu - S. 65
  • Marinierte Champignons mit Sauerkleeherzen - könnt ich gerade jeden Tag essen - 121
  • Nussolatte - herbstzeit ist Nusszeit - schlürfen und genießen - S. 73
  • Salbei-Chips - schnell noch die letzten Salbeiblätter nutzen - siehe auch Blogeintrag von gestern - S.133
  • Scharfe Maronen-Champignons - die stacheligen Gesellen von unten sind jetzt reif und können in Pilze gefüllt werden! - S. 58