Montag, November 06, 2017

Oliven zum Frühstück

Wochenstart. Uff, manchmal ganz schön anstrengend. Üblicherweise esse ich ja morgens nichts, aber heute mussten es ein paar Oliven sein. Mit Oliven ist es ja so eine Sache. Kauft man sie ganz normal im Lebensmittelgeschäft, dann sind sie in der Regel nicht nur entbittert worden in Natronlauge, sondern auch noch gefärbt und konserviert. Will ich nicht. Daher lege ich sie gerne selbst ein oder suche mir Alternativen.


Auf der Biofach 2017 habe ich nun diese leckeren Exemplare entdeckt. Rohkostqualität und eingelegt in Öl oder pur.



Ich kann mich immer nicht so gut entscheiden, welches nun meine Lieblingsoliven sind und daher freue ich mich sehr, jetzt noch mehr Abwechslung auf dem Teller zu haben.



Heute morgen waren es jedenfalls diese unten. Würzig und frisch und - da nicht in Öl eingelegt - auch nicht zu fett. Und welche Oliven verwendet ihr in der Rohostküche, zum Beispiel als Ergänzung zum Tzatziki?