Freitag, März 03, 2006

wieder da

Ich bin wieder da. Statt Suedfrankreich, wo es ja auch leider immer noch kalt ist, habe ich mir ein paar Tage Aktiv-Urlaub gegönnt. Skifahren und Winterwandern und Langlaufen und das alles bunt gemischt und alles auf einmal. Während die anderen noch überlegten, wer denn jetzt mit mir zum Langlaufen und wer mit zum Wandern geht, hat sich der Hüttenwirt nur gewundert, wie das denn funktioniere, dass ich eine Aktion nach der anderen starte, und das auch noch mit wechselnder Begleitung. Der eine Mann musste mit zum Wandern, der andere zum Langlaufen. Er hat mich gefragt, ob ich denn gar keine Pause bräuchte und wie das denn gehen könnte, wenn man nicht mal etwas Warmes essen würde. Ehrlich gesagt habe ich mich auch gewundert über meine Energieschübe, ich konnte mich mal wieder richtig austoben. Die letzten zwei Tage standen dann nur noch Wandern, Einkaufstouren und Yoga auf dem Programm, das war mir fast schon wieder zu wenig. Das Langlaufen hat mich echt begeistert, ich bräuchte hier noch eine gute Alternative dazu, Loipen gibts hier leider keine und Joggen mag ich gar nicht. Vielleicht kann man ja bald wieder die Inliner auspacken. Jetzt heißt es dann aber erst einmal wieder still sitzen und arbeiten.