Donnerstag, Juni 21, 2018

Sommersonnwend und Weltrohkosttag

Wow - habt ihr es gestern gesehen? Die Eröffnung am Vorabend des Weltrohkosttags? Und wie Kevin schon gesagt hat: "es war eine tolle Stimmung mit den Experten bei den Interviews". Das war auch mein Gefühl während meines Interviews mit Kevin.



Und das Interview mit mir könnt ihr in ein paar Stunden bereits sehen - das freut mich sehr, dass ich am Weltrohkosttag euch die Wildpflanzen in Verbindung mit Rohkost näher bringen darf. Ich werde einige Pflanzen vorstellen, aber auch ganz viel über mich und meinen Weg mit der Rohkost und den Wildpflanzen erzählen.

Damit dann viel Spaß.  - Alle Interviews kannst Du kostenlos online anschauen.

Außerdem ist heute ja auch noch Sommersonnwend - um 12:07 MESZ ist es soweit, die Sonne hat ihren höchsten Stand erreicht, wir feiern den längsten Tag heute. Interessanterweise haben auch die Kelten, wie wir heute den Weltrohkosttag, die Sommersonnwende 12 Tage lang gefeiert.
Viel mehr dazu, hat meine liebe Freundin Christine Fuchs geschrieben, in ihrem Labdanum-Blog - findet ihr hier.

Sommerblüten - gesammelt als Blütendeko auf dem Kuchen, den ihr gestern hier gesehen habt.

Besonders schön finde ich, dass Christine dort die Zeit um die Sommersonnwende als "sorgloseste Zeit im Jahr" beschrieben hat. Und tatsächlich: Würden wir uns nur um Nahrung und Wohlbefinden Gedanken machen müssen, dann wäre es wohl so, dass es momentan nichts zu klagen gäbe. Wir könnten endlich wieder draußen schlafen unterm Sternenzelt und das Essen wächst einem momentan geradezu in den Mund. Gestern habe ich Felsenbirnen direkt vom Fahrrad aus schnabuliert - die überhängenden Sträucher hängen momentan so voll, dass man nur drunter durchfahren und den Mund aufmachen muss. Großartig - wie im Schlaraffenland.

Für alle, die auch mal bei einer Exkursion oder einem Seminar dabei sein möchte - ihr findet alle Termine auf meiner Homepage www.christine-volm.de unter "Termine" und wenn ihr mir per Email schreibt.
Nein, meine Termine könnt ihr nicht mit einem Klick und Paypal buchen - ich weiß momentan auch noch nicht, ob es das jemals geben wird. Das hat zum einen damit zu tun, dass ich gerne persönliche Kontakte mag (ihr könnt auch gerne anrufen) und zum andern, dass ich so genau weiß, wer mit euren Daten zu tun hat - nämlich ausschließlich ich. In Zeiten der öffentlichen Nutzung von Daten und der unpersönlichen Kommunikation gehe ich lieber das Risiko ein, dass es dem ein oder anderen vielleicht zu unbequem ist, als das alle immer ihre Daten überall eingeben und verwenden lassen müssen. Auch hier bin ich der Meinung, dass wir entscheiden können, welches Spiel wir mitspielen und welches nicht. Und ich spiele nun einmal viel lieber draußen und zeige euch analog die Wildpflanzen. Hast Du eine andere Meinung dazu? Möchtest Du es lieber bequemer und eine Onlinebuchung gefiele Dir besser? Dann lass es mich wissen - unten in den Kommentaren.

Euch heute viel Spaß mit dem Interview ab 18 Uhr  - für 24 Stunden online - hier nochmal der Link, wie Du hinkommst.

Und hier gibt es noch ein leckeres Rezept zur Sommersonnwende :-)